Philosophie

 

Folgende Grundsätze sind für einen positiven Behandlungsverlauf unbedingt notwendig:

 

Eingehendes Aufnahmegespräch (Anamnese)

 

Gezielte Befunderhebung und dementsprechende Beratung

 

Anwendung der geeigneten Therapieform

 

Persönliche Betreuung während der Behandlungszeit

 

Kontrolle der Fortschritte während der Therapie

 

Jährliche Fortbildungen, um die Qualität der Therapien sowie die EMR-Anerkennung zu gewährleisten

Verschiedene manuelle Therapieformen führen zu einem breiten Spektrum von Behandlungsmöglichkeiten, die bedürfnisgerecht eingesetzt werden. Der Mensch steht dabei im Mittelpunkt. Bei erheblichen gesundheitlichen Problemen ist eine ärztliche Vorabklärung vorausgesetzt!